13. Heimattreffen

 

 

         Am 15 September 2007 fand das 13. Deutsch – Stamoraer Heimattreffen in Leimen statt. Es kamen Landsleute aus allen teilen Deutschlands, und auch aus Österreich sind Landsleute angereist. Dank unserer jüngeren Generation, die sich erst späht auf den Weg hierher gemacht hat, und in erstaunlich großer Zahl erschienen ist, hat sich der Saal gefüllt.

        Um 14 Uhr gingen wir in den Leimener Bergfriedhof zum Gedenkstein der HOG Deutsch – Stamora. Danach gab es Kaffee und Kuchen.

         Gegen 16 Uhr eröffnete unser 1. Vorsitzender Gottfried Bürgermeister den offiziellen Teil. Nach  Begrüßung  der weit über 200 Gäste, folgte der Jahresbericht. Er befasste sich mit dem Zustand des Friedhofs und der Kirche, Aktualisierung unserer Dateikarten und Ehrung einiger Vorstandsmitglieder. Anschließend folgte der Kassenbericht von Egon Fendt.

        Ab 20 Uhr spielte die Tanz- und Showband „Eurosound“ zum Tanz auf.

Sie sorgte für gute Stimmung bis in die Morgenstunden. Nach alter Tradition wurde im Laufe des Abends der „Rosmarinstrauß“ versteigert, der an Marmann Regine ging, die ihn Patrick Schummer spendete.

„Hut und Tuch“ wurde verlost und ging an Michael Roth.

Während des Abends wurden auch unsere zwei ältesten Teilnehmer Elisabeth Günther und Michael Kerling mit einem Präsent geehrt und bekamen zusammen mit „Hut und Tuch“ Gewinner einen Ehrentanz.

         Zum Schluss bedankte sich unser 1. Vorsitzender bei allen für den gelungenen Abend, wünschte Ihnen einen guten Heimweg in der Hoffnung dass sich bei unserem nächsten Treffen in zwei Jahren wieder viele Landsleute einfinden werden.

 

 

                                                                                Der Vorstand.